Grieser Maschinenbau- und Service GmbH

Der Spezialist für Misch- und Mahltechnik

Chemiestraße 19 – 21
68623 Lampertheim

Telefon: +49 (0) 62 06 / 94 46 – 0
Telefax: +49 (0) 62 06 / 94 46-99

Butterfly-Mischer für stationäre Behälter

Einsatzbereich

Der Butterfly-Mischer dient zum Desagglomerieren und Benetzen von Feststoffen in einer Flüssigkeitsvorlage im mittelviskosen Produktbereich zum Beispiel für Putze, Kleb-, Dicht- und Dämmstoffe.

Eigenschaften

Die Maschine ähnelt in ihrem Aufbau dem Behälter-Dissolver, ist jedoch aufgrund der höheren Mischkräfte wesentlich robuster ausgeführt.

Bei industriellen Ansatzgrößen einzelner Mischprodukte, die vorwiegend automatisiert ablaufen sollen, ist der stationäre Behälter-Butterfly-Mischer die ideale Produktionsmaschine. Folgende Basisgrößen stehen mit genügend Leistungsreserven zur Verfügung:

Typ Brutto- Volumen (Liter) Behälter- Durchmesser (mm) Scheiben- Durchmesser (mm) Motor- Leistung (kW)
BBH 250 250 650 500 37,0
BBH 500 500 800 600 55,0
BBH 600 600 850 650 75,0
BBH 800 800 950 700 75,0
BBH 1000 1.000 1.000 750 90,0
BBH 1250 1.250 1.100 850 110,0
BBH 1500 1.500 1.150 875 110,0
BBH 2000 2.000 1.300 950 132,0
BBH 2500 2.500 1.400 1.050 160,0
BBH 3000 3.000 1.450 1.100 160,0
BBH 3500 3.500 1.500 1.150 200,0
BBH 4000 4.000 1.600 1.200 200,0
BBH 4500 4.500 1.650 1.250 250,0
BBH 5000 5.000 1.700 1.300 250,0
BBH 5500 5.500 1.800 1.300 250,0
BBH 6000 6.000 1.850 1.400 300,0

Ausführungsvarianten:

  • Mehrere Mischwerkzeuge auf einer Welle möglich
  • Oszillation des Mischwerkzeuges
  • Antriebsleistung je nach Produkteigenschaften und Ansatzgröße
  • Abnehmbare, geteilte Rührwelle
  • Vakuumausführung mit Vakuumanlage und Vakuumregelung
  • Ein oder zweiarmige Wandabstreifer
  • Behältermaße je nach Anforderung
  • Druckbehälter nach AD2000, DGRL, ASME
  • Zufuhr- und Ablass-Stutzen wahlweise platzierbar
  • Mannloch / Serviceöffnungen
  • Geschlossene oder auffahrbare Behälter mit Hubvorrichtungen
  • Automatische Behälterreinigungssysteme
  • Temperier-System (Heizung und/oder Kühlung)
  • Heizschlangen, Doppelmantel und/oder Doppelboden
  • Auf Füßen oder Pratzen zum Einhängen in eine Bühne
  • Gesamte Maschine auf Wägezellen zur Dosierung
  • Feststoffeintrag unterhalb Produktspiegels mittels Vakuumeinsaugung
  • FDA, GMP oder SIL konformes Design
  • Explosionsschutz nach ATEX 94/9/EG
  • Digitale Druck-, Temperatur-, Drehzahl- und/oder Leistungsanzeige
  • Automatische Drehzahlrückregelung
  • Sauerstoffmessung bzw. Gas-Mess-Systeme
  • Durchfluss- und Füllstandsmessung sowie -Überwachung
  • Frei ansteuerbare Hubverstellung mit Höhenmessung
  • Festverdrahtete Relaissteuerung (VPS), Kompakt-Controller oder Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)
  • Mischsequenzautomatik mit variabler Zeit, Drehzahl und Vakuumvorgabe
  • Rezeptverwaltung und Dosiersteuerung
  • Chargenbezogene Protokollierung der Betriebs-, Prozess- und Produktionsdaten
  • Touchscreen-Bedienpanel mit Prozessvisualisierung
  • Fernwartung und Ferndiagnose